Welche Methoden mir beim Abnehmen helfen sollen…

Da ich ja, wie viele andere auch, mit meinem Gewicht zu kämpfen habe, bin ich natürlich immer auf der Suche nach Methoden, die beim Abnehmen helfen sollen.
In diesem Beiträg möchte ich einige davon vorstellen und hoffe, dass sie euch genau so beihlflich sein werden wie mir.

Als Grundlage hat mir foglendes Buch gedient:

Paul McKenna – Ich mach dich schlank!

Das Buch enthält keine Diät oder irgendwelche Kochrezepte. Es beschreibt, wie der Mensch tickt und wie man selber wieder lernt auf die Signale seines Körpers zu hören anstatt auf die der Gesellschaft.
Für die, die nicht an feste Mahlzeiten gebunden sind, ist es sogar noch einfacher, die Tipps aus dem Buch umzusetzen.

Hier mal ein Ausschnitt aus der Leseprobe (Vorwort):
In den zwei Jahrzehnten, in denen ich als Ernährungsberater tätig bin, habe ich viele Patienten beobachtet, die mit einer Diät abgenommen hatten und dann damit kämpften, ihr neues Gewicht zu halten. Es hat mich immer erstaunt, dass übergewichtige Personen glauben, über einen längeren Zeitraum hinweg mit weniger als 400 Kalorien am Tag auskommen zu können. Die traurige Wirklichkeit, dass die meisten von ihnen schnell wieder zunahmen, bis sie ihre unter großen Entbehrungen verlorenen Pfunde wieder drauf hatten, hat mich dagegen nie überrascht. Viele meiner Patienten haben diesen frustrierenden Prozess sogar mehrmals durchlaufen.
Warum sind übergewichtige Personen offensichtlich nicht in der Lage, ihre Diät dauerhaft einzuhalten? Im Laufe der Jahre haben mir zahlreiche Patienten erzählt, dass sie sich einfach nicht zurückhalten konnten. Andere meinten, dass sie gedankenlos essen würden und oftmals gar nicht wüssten, was sie aßen. Die weit verbreitete Vorstellung, wir hätten die Kontrolle über unser Essverhalten, führt dazu, dass wir von Menschen erwarten, dass sie sich „am Riemen reißen“ oder sonst den Preis der öffentlichen Schande zahlen müssen. Radikale Abmagerungskuren funktionieren jedoch nicht, denn zu viel zu essen ist kein Ausdruck mangelnder Willenskraft.
In unserer modernen westlichen Welt, in der alle Nahrungsmittel frei zugänglich sind, kann man durch das Einhalten einer bestimmten Diät nur dann Gewicht verlieren, wenn man dauerhaft dazu in der Lage ist, bewusst weniger zu essen. Aber genauso, wie keiner sich dem Schlaf widersetzen kann, setzt unser Gehirn all unsere guten Vorsätze außer Kraft und lässt uns essen. Jeder lebendige Organismus, dessen Verhalten durch das Gehirn gesteuert wird, tut das.
Wie können wir diese inneren Abläufe verhindern? Nicht durch bestimmte Diäten, sondern indem wir anders auf die Signale reagieren, die wir von unserem Gehirn empfangen. Das heißt, wir müssen unser Verhalten ändern. In diesem Buch wird Ihnen gezeigt, was bislang unmöglich schien: wie Sie abnehmen und nicht wieder zunehmen.
Es werden hier keine faden Diäten empfohlen, denn Paul McKennas Methode basiert darauf, dass wir lernen, unsere Reaktion auf den Hunger zu kontrollieren und – was noch wichtiger ist – unser Hungergefühl in den Griff zu bekommen, indem wir den Stress verringern, den Abmagerungskuren im Körper hervorrufen.
Dies ist ein revolutionärer Ansatz und die einzige Methode, die auf lange Sicht erfolgreich sein kann, ohne Medikamente einsetzen zu müssen. Ich wünsche mir, dass Sie dieses Buch mit einer offenen Einstellung lesen und den Expertenrat genau befolgen. Die Methode erfordert eine gewisse Anstrengung, aber wenn Sie sie nicht scheuen, werden Sie endlich den Kampf gegen das Übergewicht, den Sie schon so lange führen, für sich entscheiden können.
Dr. med. Dr. phil. Ronald Ruden Lenox Hill Hospital, New York

Wer noch mehr darüber lesen möchte, kann dies gern in der Artikelbeschreibung bei Amazon machen, da ich hier ungern die gesamte Beschreibung von Amazon kopieren möchte.

Neben dem buch haben mir folgende Artikel auf FirForFun.de gute Ansätze geliefert, die ich, so gut ich kann, mit in den Alltag einbaue:

  • Echten Hunger erkennen
    Weg mit dem Winterspeck – höchste Zeit zum Abnehmen! Wir haben für Sie die besten Ernährungstipps und Übungen rund ums Thema gesund essen. Diesmal: Echten Hunger erkennen. 
  • Spätschläfer werden schneller dick!
    Es gelingt Ihnen einfach nicht, abzunehmen? Kann es sein, dass Sie zu spät ins Bett gehen? Denn Nachteulen neigen dazu, mehr Kalorien pro Tag zu essen!
  • Fett weg über Nacht: das Mini-Workout!
    Gezielt abnehmen im Schlaf – klingt verrückt, aber es funktioniert! Wer am Tag seine Ernährung bewusst umstellt und sich dazu noch regelmäßig bewegt, verliert nachts Gewicht.
  • Schlank ohne Stress
    Sie wollen ein paar überflüssige Pfunde loswerden, haben aber keine Lust auf ausgeklügelte Diätpläne? Dann versuchen Sie es doch mal mit einer Stunde mehr Schlaf, einem neuen Hobby oder leidenschaftlichem Sex.
  • Figurfalle Heißhunger – Der Kampf gegen die Snack-Attacke
    Heißhunger ist Diät-Feind Nr. 1, denn ab und zu ist die Lust auf eine Tafel Schokolade oder ein Grillhähnchen übermächtig. Wir sagen woran´s liegt und haben die besten SOS-Tipps.
  • Schlank werden im Alltag: Das geht!
    Abnehmen ohne Sport – geht das überhaupt? Wenn man es richtig anstellt, ja! Unsere Alltags-Tipps helfen, trotzdem vollem Terminkalender fit und schlank zu bleiben.
  • Die 5 besten Kalorienspartipps
    Mit einfachen Tipps können Sie abnehmen ohne Diät. Dafür müssen Sie gar nicht viel an Ihren Essgewohnheiten ändern. Lesen Sie, wie Sie locker 200-300 Kalorien pro Tag einsparen.

Ich hoffe, dass für den Einen oder Anderen mitgeplagten einige hilfreiche Tipps dabei sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:)  :(  ;)  :P  8)  :D  ;D  ;(  :S  X( 
mehr...
 

2 Gedanken zu “Welche Methoden mir beim Abnehmen helfen sollen…”