Lazy Translators – Faule Übersetzer

Es ist mal wieder Zeit für einen neuen, nein zwei neue Einträge. Der zweite folgt hier nach.
Ich habe heute mal wieder seit langem einen Computer zusammen geschraubt.

Und auf der Suche nach der Pin-Belegung des Mainboards bin ich auf einige lustige Textpassagen gestoßen, die aussehen, als ob Mainboardhersteller Ihre Manuals inzwischen maschinell übersezten lassen. :cursing:

Ich werde immer zuerst den Englischen Text und dann die Uebersetzung schreiben. (Kommentare klammer ich ein)
Es geht hier um die Einrichtung des Audiokanals über den DVI/HDMI Kanal…

Step 2: Enter Windows (R) to set up your system manually.
A. Click „Start“ button, select „Settings“, and then click „Control Panel“.
B. Click „Hardware and Sound“, and click „Sound“.

Schritt 2: Windows (R) eintreten, um Ihr System manuell einzustellen. (starten haette hier deutlich besser gepasst.)
A. „Starten“ Knopf anklicken, „Einstellungen“ auswaehlen und dann „Bedienungsfeld“ anklicken. („Starten“ heisst im deutschen genauso „Start“ wie im Englischen. und „Bedienungsfeld“ wird in einem deutschen Windows immer noch „Systemsteuerung“ genannt)
B. „Hardware und Ton“ anklicken und „Ton“ anklicken. („Hardware und Ton“ meint „Sounds und Audiogeraete“ und „Ton“ solte „Audio“ heissen)
Allein das „Windows eintreten“ hat mir ein breites Grinsen aufs Gesicht gezaubert.
Wie viele gequälte User möchten Ihr Window(s) gerne mal eintreten. :)

Als ich dann in das BIOS gewechselt bin, konnte ich es mir nicht verkneifen, die Sprache des BIOS auf…, richtig…, Deutsch zu stellen.
Auch hier gab es wieder einiges zum Lachen.
Aus Game Port Adress, was die Hardware Adresse für den Anschluss von alten Gamepads (ohne USB) beschreibt, wurde liebevoll mit Spiele Hafen Anschrift übersetzt.
Gut… dann werde ich doch gleich mal einen Brief dahin schicken :D
Stellt sich nur die Frage, ob der auch ankommt! -.-

Nicht anders verhält es sich mit der HDD S.M.A.R.T. Funktion. Diese Funktion ist ein gewisser Selbsttest der Festplatte, ob noch alle Systeme arbeiten.
Es handelt sich hier um einen Eigennamen, der mit HDD KLUGE Überwachung übersetzt wurde…

Schon klar… Microsoft heisst im Deutschen ja auch Mikroweich
Ich denke nicht… ;)

Und zu guter letzt möchte ich euch noch die Aufladung Vorrichtung Priorität vorstellen, die nichts anderes als die Boot Device priority ist, die die Reihenfolge der Bootbaren Laufwerke bestimmt.
Obwohl… Einen hab ich noch… aus dem CDROM Drive wurde der CDROM Antrieb
Und dann wundern sich die Hersteller, dass mit Ihrer tollen Beschreibung keiner zurecht kommt… :huh:
Ich frage mich glatt warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:)  :(  ;)  :P  8)  :D  ;D  ;(  :S  X( 
mehr...